Sie befinden sich hier: Home

Holzcluster Salzburg: starke Holzwirtschaft im Bundesland Salzburg [eStrategy by metaconsulting.net]

ARCHITEKTUR DESIGN GESPRÄCHE

06.06.2018

LICHT ALS GESTALTUNGSELEMENT  

Um erfolgreich zu sein reichte es früher Gestaltungsaufgaben effizient und friktionsfrei abzuwickeln. Heute jedoch werden die Ergebnisse von Architekten und Planern mit denen der Designstars aus dem Architekturjournal verglichen. Das stellt neue Anforderungen an Gestalter. Sie müssen nicht nur mit unterschiedlichsten Kundenwünschen umgehen, sondern auch für technische Problemstellungen rasch Lösungen finden. Die Auftraggeber erwarten zudem Projektentwürfe mit einem unverwechselbaren, visuellen Erscheinungsbild. Es scheint als würde Erfolg für Architekten, Designer und Planer im 21. Jahrhundert bedeuten zu allererst: kreativ, innovativ und anders zu sein. 

Lichtplanung – Licht als Gestaltungselement

Anfang Juni fanden die „Architektur Design Gespräche“ im denkmalgeschützten Umspannwerk Aigen aus dem Jahr 1911 statt, wo Nostalgie und Moderne sich ideal verbindet.

Zu Beginn führte Andreas Pitter von der Salzburg AG die Besucher der „Architektur Design Gespräche“ durch das Seminarzentrum. Im Anschluss berichteten die beiden Vortragenden Norbert Habringer von ACT Innenarchitektur und Dominik Alder von der Firma XAL davon, wie sie an Gestaltungsaufgaben herangehen, was das Besondere an ihren Entwürfen ist, wie ihre kreativen Ideen in Projekte einfließen. Das Interesse an der Veranstaltung „Architektur Design Gespräche” war wie jedes Jahr sehr hoch. 

Lichtgestaltung – Wirkung von Licht auf den Menschen

Der Mensch ist aufgrund seiner evolutionären Entwicklung an dynamisches Licht angepasst. Das Erleben des Tagesverlaufes über Lichtstimmungen ist emotional, bringt Lebensfreude und fördert das Wohlbefinden. Dieses Wissen zu nutzen sollte in der Lichtplanung selbstverständlich werden. 

Holzcluster Salzburg: starke Holzwirtschaft im Bundesland Salzburg [eStrategy by metaconsulting.net]

Unser Bundesland Salzburg ist zu 52% von Wald bedeckt und der nach- wachsende Rohstoff Holz ist eine direkte Einkommensquelle für 20.000 Erwerbstätige.

Die Wertschöpfungskette Holz mit mehr als 1.200 Betriebe bildet einen historisch gewachsenen Cluster. Unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen, mit der Kraft der Kleinen" ist das Ziel des Holzcluster Salzburg, die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Holzbranche zu sichern, auszubauen und zu stärken.

Nutzen auch Sie die Möglichkeiten, die Ihnen der Salzburger Holzcluster als aktive und informative Plattform biete!